Grow With HubSpot München 2018

Posted by Annika Reimers on 01.05.2018 20:33:23

Am 24. April hieß es für uns als HubSpot Silber Partner: "Auf nach München!", denn es stand das #GrowWithHubSpot Event im Haus der Bayerischen Wirtschaft auf dem Plan. Also fix Handy und Laptop eingepackt und los ging's. Was uns dort erwartete? Einfach weiterlesen!

Ziel des Events war es, den Teilnehmern zu zeigen, wie sie mithilfe von Inbound Marketing ihr Unternehmenswachstum steigern können. Dafür waren unter den Sprechern HubSpot Branchenexperten anwesend, um ihr Wissen weiterzugeben. Nicht ganz unwichtig war in diesem Rahmen außerdem die neue DSGVO oder GDPR: wie implementiert HubSpot die neue Grundverordnung und welche Funktionen sind vorhanden, damit HubSpot Kunden diese in ihre Prozesse integrieren können?

Noch ein Kaffee und es kann losgehen

growwithhubspot_muenchen

Vor dem Start des Programms hatten die über 200 Teilnehmer der Veranstaltung ein bisschen Zeit, um bei heißem Kaffee und einem kleinen Mittagssnack Networking zu betreiben. Dann ging es auch schon los: Gregor Hufenreuter und Ilken Kuhlmann präsentierten den Fahrplan der Veranstaltung – dieser beinhaltete einen Vortrag zur aktuellen Situation im (Inbound-)Marketing, die Implementierung der DSGVO und die dazugehörigen neuen Features bei HubSpot, einen Unternehmensleitfaden für die Steigerung des Wachstums durch Inbound Marketing sowie ein Panel mit aktuellen HubSpot Kunden, wie diese ihre Marketing-Ziele mit HubSpot umsetzen und damit Erfolge erzielen konnten.

Marketing hat sich verändert - wie gehen wir damit um?

Den Vortrag über die Veränderungen des Marketings gab Maximilian Keil zum Besten, der von seiner Abneigung gegen ein Restaurant der Wahl seiner Großmutter den Bogen zurück zum Inbound Marketing schlug. Früher nahm man, was da war. Gab‘ ja nix Anderes. Heutzutage hat der Käufer die Qual der Wahl: das Angebot wächst und wächst, aber die Nachfrage stagniert. Der Käufer möchte sich nicht mehr lange mit dem Produkt beschäftigen: dauert es zu lange oder das Produkt gefällt nicht, so ist der Käufer frustriert. Und die Frustrationstoleranz nimmt mit der Zeit immer weiter ab. Daher muss mit einem außergewöhnlichen Erlebnis Abhilfe geschaffen werden. Das geht nur, indem mithilfe von Inbound Marketing auf die Bedürfnisse des Kunden eingegangen wird: Personalisierung, Automatisierung und Self-Service sind dabei das A und O.

"Dem Käufer einen Mehrwert bieten, nicht aufdringlich sein und daraus einen Nutzen ziehen."

Irgendwie hatte die Bedienung für den Beamer etwas gegen Maximilian und seine Nachfolger, denn die wollte nicht so richtig mitspielen. Die Lacher im Saal hatten die drei jedenfalls auf ihrer Seite und sorgten für ein bisschen Auflockerung. Kann man beim Datenschutz zwischendrin ja auch mal ganz gut gebrauchen.

Inbound Marketing & die DSGVO

Weiter gings mit Inbound Marketing in Verbindung mit der DSGVO. Hier klärten John Kelleher und Tom Monaghan kurz auf, was die DSGVO ist und es zu beachten gilt, was für Prozesse HubSpot auf der Plattform implementiert hat und wie HubSpot Kunden diese nutzen können. Erfahren Sie mehr zur DSGVO (EU-Datenschutzverordnung 2018) und was Sie bis 25. Mai 2018 tun sollten auch in unseren passenden Blogbeiträgen. 

Anschließend war es Zeit für eine Tasse Kaffee, einen kleinen Snack und ein kurzes Gespräch mit anderen Teilnehmern. Die HubSpot Mitarbeiter sowie die Vortragenden standen für Fragen bereit – ein Angebot, das zahlreich genutzt wurde. Vor allem die DSGVO-Zuständigen waren während der Pause schwer beschäftigt.

Unternehmenswachstum steigern

leitfaden_fuer_unternehmenswachstum

Nach der Kaffeepause ging es weiter mit dem Leitfaden für Unternehmenswachstum. Sebastian Moeferdt fasste kurz die Customer Journey zusammen. Anhand der Infografik stellte er die weitreichenden Funktionen von HubSpot vor und an welchen Punkten der Customer Journey diese greifen. Auch hier gilt: dem Kunden ein außergewöhnliches Kundenerlebnis bieten, denn nur so wird er zu einem zufriedenen Käufer.

Kunden-Panel - Inbound Marketing erfolgreich umgesetzt!

growwithhubspot_muenchen_kundenpanel

Zum Abschluss gab es noch ein Kunden-Panel, bei dem drei Unternehmen für ein Interview bereitstanden. In diesem berichteten sie von der erfolgreichen Umsetzung ihrer Marketing-Strategie in Zusammenarbeit mit HubSpot. Moderiert wurde das Ganze von Tatjana Stolzenberg, aber auch das Publikum konnte über ein Chat-Tool Fragen für die Panelists in den Raum werfen. Interessant war dabei, wie viel Zeit die jeweiligen Abteilungen in die Erstellung von Content stecken. Bei manchen füllt es die ganze Woche aus, bei anderen immerhin noch ein bis drei Tage (und das bei drei Beiträgen in der Woche). Für alle nimmt hochwertiger Content allerdings einen hohen Stellenwert ein.

Nach einem abschließenden Schlusswort und einem letzten Drink war es das auch schon. Vom sonnigen München ging's zurück ins pfälzische Landau - die Toskana Deutschlands. Bis zum nächsten Mal!

Topics: Mark Lotse, HubSpot, Veranstaltungen

Mark Lotse - Der Blog

Die Welt des Marketing dreht sich schnell - hier erzählt Mark regelmäßig, was es Neues gibt: Spannende Themen und News rund um Content Marketing, Social Media und Leadmanagement. 

 

Monatliche Blogupdates abonnieren!

Die neusten Themen