Neue EU-Datenschutzverordnung 2018 (GDPR): Das bedeutet sie fürs Marketing