YouTube Videomarketing - So nutzen IT Unternehmen diesen Kanal!

Posted by Christian on 13.10.2016 10:57:52

YoutubeStudie_grun.pngLaut der "State of Inbound" Studie von HubSpot wollen viele Marketers 2017 auf das Thema Videomarketing setzen um ihre Zielgruppe anzusprechen. Als Experten für Content & Inbound Marketing im b2b-Bereich haben wir das zum Anlass genommen und uns 100 Unternehmen aus der IT- und Softwarebranche mit Blick auf deren YouTube Präsenz angesehen. Präsent sind die meisten Unternehmen auf YouTube. Vielfach werden die Potenziale aber nicht richtig genutzt und YouTube ist mehr Hosting Plattform als eine Social Media Kanal für Videomarketing.

 

Warum ist Videomarketing so wichtig?

Argumente für Bewegtbild gibt es viele. Zum einen steigt das Angebot zum Beispiel durch neue Kanäle kontinuierlich und auch die Nachfrage entwickelt sich exponentiell. Klar, visuelle Elemente kann unser Gehirn besser verarbeiten und die Informationen bleiben besser hängen. Außerdem belegen verschiedene Studien, dass sich die Verweildauer auf Webseiten erhöht. Auch können sich Conversion Rates zum Beispiel auf Landing Pages positiv verändern, werden auf der Seite Videos eingesetzt. 

Vielfach unterschätzt werden dabei gerade die Möglichkeiten, die YouTube als Verbreitungskanal für die eigenen Themen bietet - immerhin die zweitgrößte Suchmaschine weltweit mit mehr als 400 Stunden neuem Videomaterial, welches jede MINUTE hochgeladen wird. 

YouTube, die führende Videoplattform

Mehr als 2,6 Milliarden Aufrufe.... Für die meisten bleibt diese Zahl unerreichbar. Psy hat es mit seinem YouTube Hit Gangnam Style geschafft. Unter den 12- bis 14-jährigen nutzen bereits 67 % den Kanal täglich. Wer aber denkt, YouTube ist nur ein Kanal für Teenager, hat weit gefehlt. Laut Statistiken sind 90 % der Nutzer älter als 18 Jahre und 50 % älter als 35 Jahre. 

Mehr Statistiken zu YouTube:

Bildschirmfoto_2016-10-05_um_11.55.39.png

 

Wie nutzen ITK Unternehmen YouTube als Videomarketing Kanal? 

Auch bei vielen Unternehmen aus der Software- und IT-Branche ist das Thema angekommen. Sie nutzen Videos z.B. als Imagefilm, Erklärvideo, Recruiting Video etc. um ihr Unternehmen zu präsentieren oder Produkte und Zusammenhänge einfacher rüberzubringen. 

Das Thema Bewegtbild ist angekommen 

Wir haben in diesem Zusammenhang 100 YouTube Kanäle von Unternehmen aus der Branche analysiert. 73 % sind dabei auf YouTube aktiv. Andersherum haben immerhin 25 % der Unternehmen immer noch keine Plattform für ihr Bewegtbildangebot!

1.YoutubeNutzungen_IT-Unternehmen_2.png

Die meisten Unternehmen befüllen dabei einen Kanal (67 %). Einige führen aber auch mehre Kanäle zum Beispiel in verschiedenen Sprachen oder speziell gerichtet an unterschiedliche Zielgruppen oder für bestimmte Produktlinien.

2.YoutubeNutzungen_IT-Unternehmen_1.png 

Bei Strategie und Umsetzung gibt es Potenziale im Videomarketing

Gleichzeit ist diese Kennzahl aber auch Qualitätskriterium! Auffällig ist, dass Unternehmen mit mehreren YouTube Kanälen oftmals ihre interne Struktur zum Beispiel in Form von Geschäftbereichen oder auch Vertriebsorganisationen auf YouTube übertragen. Für die Zielgruppe und den Kunden eher verwirrend als hilfreich. Gerade bei mittelständischen Unternehmen erkennt man dabei die fehlende Strategie.  

Unsere Tipps für Ihr YouTube Videomarketing

Den Anfang machen Sie mit einem sauberen Aufsetzen des Kanals. Das heißt, Sie müssen einen Kanalnamen und einen Avatar in den Maßen 240x240 pixel anlegen. Dazu gehört ein entsprechendes Kanalbild:

Bildschirmfoto_2016-10-06_um_09.50.22-1.png

Dabei sollten Sie auf die Maße für verschiedene Ausgabegeräte achten:

  • 1546 x 423 Pixel (auf allen Geräten sichtbar)
  • 1855 x 423 Pixel (Tablets)
  • 2560 x 423 (maximale Desktop-Breite)

Natürlich darf auch eine ausführliche Beschreibung über den Kanal nicht fehlen. Viele stellen hier einfach ihr Unternehmen dar. Viel wichtiger ist es jedoch zu beschreiben, was ein Besucher des Videokanals für Inhalte erwarten kann. Ergänzen Sie Links zu Webseiten und weiteren Social Media Kanälen. 

Je nach dem welche Ziele Sie mit YouTube verfolgen und welche Inhalte dort präsentiert werden kann ein Kanal Trailer Sinn machen.  

Unser Fazit zum Videomarketing

Der Blick auf die Kanäle hat gezeigt, dass viele Unternehmen bereits auf YouTube aktiv sind. Das wird jedoch oft mehr als Hostingplattform für Videos genutzt als dass es wirklich als separater Social Media Kanal mit einer eigenen Community betrachtet wird. Für viele Anbieter von Spezialsoftware ist die Reichweite auf YouTube sicherlich auch überschaubar.

Auch ist zu beobachten, das viele Unternehmen eher Videos für eine Zielgruppe in der Mitte oder am Ende des Sales Funnels produzieren. Selten bis gar nicht findet man Content, der an relevanten Keywords ausgerichtet ist und Bedürfnisse und Fragen der Zielgruppe am "Top of Funnel" beantwortet. Das erklärt dann auch die oftmals sehr geringe Anzahl an Aufrufen der Videos.

Bedenkt man, dass YouTube zu den größten Suchmaschinen gehört, verschenken hier viele Unternehmen deutliches Potenzial. Das zeigt auch die Art und Weise, wie die Videos auf YouTube hochgeladen werden – hier gibt es vielfach Verbesserungspotenzial, welches vielen Videos zu einem besseren Ranking helfen würde.

Studie: Wie nutzen IT Unternehmen YouTube

Die kompletten Ergebnisse unserer Analyse können Sie gerne als pdf hier herunterladen. In dem Dokument finden Sie zusätzlich eine Checkliste, worauf Sie beim Upload von Videos auf YouTube achten sollten:

YouTube Studie

Topics: Content Marketing, Videomarketing, Erklärvideo, Bewegtbild