Video Content Marketing: großes Potenzial für b2b Unternehmen

Posted by Sandra on 24.02.2017 10:25:44

TZ_Marketingvideo.pngAls Content Marketing Agentur mit eigener Bewegtbildmarke wissen wir, dass Videos einfach zum Content Marketing dazugehören. Das bestätigen auch die Ergebnisse der Studie "Video Content Marketing" von Fischer Appelt und appinio: Für sage und schreibe 97 Prozent der befragten Personen ist Online Video Content nämlich ein fester Bestandteil des Konsums im Internet. Hier steckt großes Potenzial für Unternehmen drin! Grund genug, das Thema Video Content Marketing einmal näher zu beleuchten...

Videos bringen Emotionen ins Content Marketing

"Any brand or company that isn't using video in some way is missing out on a tremendous opportunity to bring its brand to life."

Ann Handley, Autorin des Buches "Everybody writes" bringt es auf den Punkt: Ein Content Marketing Video gibt Ihrem Content einen Puls. Es macht Ihre Story greifbar und authentisch. Kurz: Es lädt Ihre Marke oder Ihr Produkt mit den auch im b2b so gewünschten Emotionen auf. 

Wie werden Videos im Content Marketing eingesetzt?

Die Umfrage "The State of Video Marketing 2017" von Wyzowl unter britischen Marketing-Experten und Online-Nutzern ergab, dass 63 Prozent der befragten Unternehmen bereits Videos im Marketing nutzen. Nahezu alle von ihnen (99 Prozent) werden es auch 2017 tun. Dazu steht ihnen ein steigendes Budget zur Verfügung. Denn auch von den Befragten selbst würden sich immerhin 79 Prozent lieber ein Video ansehen als einen Produkttext zu lesen. Und der ROI gibt ihnen recht: 84 Prozent haben eine Kaufentscheidung getroffen, nachdem sie ein Video gesehen haben. Am besten funktioniert Video aber, wenn es ganzheitlich geplant in Kombination mit Text, Grafiken und Audio innerhalb einer Content Marketing Kampagne verwendet wird. Im b2b hat Video ebenfalls längst Einzug gehalten.

79 % aller b2b Content Marketers setzen AUCH auf Video

Das hat die Videoplattform Wistia in einer Studie herausgefunden. Die Betonung liegt auf "auch". Denn diese ergab weiter, dass effektive b2b Marketers im Durchschnitt auf 15 unterschiedliche Content Taktiken im Mix setzen.

Ein Tipp aus der Wistia Studie: Ermöglichen Sie Interessenten, Ihre Videoserie zu abonnieren. Diese Möglichkeit wird noch viel zu selten ausgeschöpft, bietet aber viel Potenzial!

Videos in E-Mails

Totgeglaubte leben länger! Immer noch und in Zeiten von Marketing Automatisierung um so mehr ein Thema: E-Mails. Content Marketers wissen, dass E-Mail Marketing eine wichtige Rolle in ihrem Marketing Mix spielt. Und Video funktioniert besonders gut in E-Mails. Wistia testete die Auswirkungen von Videos auf E-Mail Click-Trough-Rates und fand heraus: im Vegleich mit einem Standbild performte Video 300% besser! Grund genug, beim nächsten Mailing Video mit an Bord zu nehmen.

Welches Video an welcher Stufe der Buyer's Journey?

Bevor Sie das passende Video zur richtigen Zeit dem richtigen Lead zur Verfügung stellen können, müssen Sie wissen an welcher Stelle seiner Buyer's Journey, bzw. zu deutsch: des Kaufentscheidungsprozesses, eine Person steht. Welche Informationen braucht sie jeweils? Jemand, der ein eBook zu einem allgemeinen Thema heruntergeladen hat, wird sich sicherlich noch nicht für Ihr Demo Video interessieren. Ganz im Gegensatz zu einer Person, die sich Ihre Unternehmensbroschüre angeschaut hat. Es geht also darum, die Leads innerhalb der Customer Journey einzustufen.

Awareness Stage

Stellen Sie Ihren Kontakten in dieser Stufe Videos bereit, die allgemein zu Ihren Themen informieren. Bitte hier noch keine produktspezifischen Informationen verpacken, dafür ist es noch zu früh. Die informativen Videos helfen Ihren potenziellen Kunden, sich weiterzubilden und ihre Herausforderungen klarer zu benennen. Und: sie bleiben in Kontakt.

Consideration Stage

Leads in dieser Phase stellen Sie Videos zur Verfügung, die sich bereits um Ihre Produtke drehen. Diese Kontakte wollen ein Problem lösen und suchen nach allen möglichen potenziellen Lösungen. Es ist zwar noch zu früh, um ihnen Testimonial Videos oder Case Studies zu senden, aber ein Überblick über mögliche Produkte, die ihren Herausforderungen begegnen, könnte ihren Nerv treffen.

Decision Stage

Für Leads, die sich in der Decision Stage befinden, sollte es nun ganz konkret werden. SIe interessieren sich für Ihr Angebot und wollen mehr darüber erfahren, wie Sie arbeiten, was Sie bieten und was Sie von Wettberwerbern unterscheidet. Videotypen, die hier passen:

Wie müssen Content Marketing Videos aussehen?

Wie-sehen-Content-Marketing-Videos-aus.png

Serien und Tutorials statt klassischer Werbespots

Online müssen sich laut Fischer Appelt und appinio Videos in anderen Formen als dem klassischen Werbespot manifestieren. Insbesondere Serien (42 Prozent) und Tutorials (44 Prozent) sind gefragt – diese Zahlen geben Aufschluss über das enorme Potenzial, das in einzelnen Genres für Marken liegt. Dies gilt vor allem dann, wenn es die Marken verstehen, sich bei Branding und Marketingbotschaften zurückzunehmen und stattdessen den zum Format passenden Inhalt in den Vordergrund stellen. Dafür eignen sich besonders gut animierte Grafiken. 91 Prozent der Befragten Wyzowl Online-Nutzer gaben an, ein Erklärvideo angesehen zu haben, um sich über ein Produkt oder eine Dienstleistung zu informieren. 

Content isn't about him, it's about the audience!

Noch so ein schlauer Satz von Ann Handley. Sie rät Content Marketers, einfach mal zu testen, ob der eigene Content tatsächlich ankommt: Stellen Sie sich mal folgende Frage: Würde Ihr Publikum Ihnen dafür danken?

Strategischer denken und nicht an Kreativität verlieren!

Generell, und damit auch beim Thema Video Content, wird Content Marketing in den nächsten Jahren strategischer und authentischer werden müssen um den gewünschten Erfolg zu liefern. Bedeutet, zu planen, Prozesse zu etablieren, kreativ zu denken und Erfolg messbar zu machen. Definieren Sie Ihre Ziele: Meistens geht es um Leadgenerierung, Lead Nurturing und Lead Scoring, sprich die Qualifizierung von bestehenden Leads.

5 Tipps für Content Marketing Videos

1) Produzieren Sie relevante und hochwertige Videos. Online-Besucher werden Ihre Videos nur anklicken, wenn diese ihnen für ihre Phase im Kaufentscheidungsprozess einen Mehrwert bieten. (unser Tipp: Arbeiten Sie mit einer Video Agentur zusammen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingeht. Wir können textzeichnerin sehr empfehlen ;-))

2) Denken Sie an SEO-Optimierung. Suchmaschinen lieben Video Content und zeigen diesen entsprechend prominent an - wenn Sie einige Punkte beachten. Nach Google ist YouTube die zweitbeliebteste Suchmaschine der ganzen Welt. Unter Video SEO Optimierung fallen eine aussagekräftige Videobeschreibung, einn ansprechender Titel und natürlich guter Inhalt.

3) Optimieren Sie Ihre Videos für mobile Nutzung, vor allem was die Lesbarkeit von Texten und die Erkennbarkeit von Details im Video angeht.

4) Statten Sie Ihr Video mit einem guten Vorschaubild aus. Das kann die Klickraten enorm steigern. Achtung: seien Sie ehrlich. Wenn der Zuschauer nicht das Erwartete bekommt, wird er das abstrafen. Und wenn sich hinter dem Video kein relevanter Content verbirgt wird das langfristig auch Auswirkungen auf das Google Ranking haben...

5) Auch das beste Video ist kein Selbstläufer. Kurbeln sie seine Verbreitung an - durch Streuung über die Social Media, bezahlte Anzeigen (SEA) und Zusammenarbeit mit Partnern, die ein Interesse daran haben, Ihr Video über ihre Netzwerke zu teilen.

Mark's Resumé zu Content Marketing Videos

Content Marketing ist eine ganzheitliche Strategie. Definieren Sie wie bei allen anderen Marketing- und Vetrriebsmaßnahmen zuallererst Ihre Ziele. Und danach wählen Sie den passenden Content und die geeigneten Kanäle aus. Videos ergänzen Text, Grafiken und Audio wunderbar und helfen Ihnen, Ihre Geschichte glaubhaft, emotional und einprägsam zu transportieren. Und als kleine Inspiration am Schluss: Laut Ann Handley hat Content Marketing das Herz eines Storytellers, die Seele eines Künstlers, und den zündenden Funken von Spontanität. 

Video Storytelling 

 

Topics: Content Marketing, b2b, Video-Content, Videomarketing, Erklärvideo, Bewegtbild