FMX17: Beyond The Screen

Posted by Angelika on 12.06.2017 11:41:00

Einmal im Jahr treffen sich VFX-Spezialisten, Animationsexperten sowie Spiele- und Transmedia-Talente zur FMX in Stuttgart. Dieses Jahr waren wir Mittendrin und haben uns in der Konferenz für Digital Visual Arts, Technologie und Business neue Anregungen geholt!

FMX – was ist das eigentlich?

Vom 2. - 5. Mai im Haus der Wirtschaft fand die international renommierte FMX, International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia, in Stuttgart statt. Das englischsprachige Event gilt als eine der wichtigsten europäischen Fachkonferenzen und ist die ideale Plattform, um sich zu den jüngsten Erkenntnissen aus den Bereichen Kunst, Technologie und Business auszutauschen. Das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

FMX17_2.jpgFMX17_1.jpg

Das waren die heißesten Trendthemen

Die FMX17 bot auf mehreren Floors und Bühnen ein vielfältiges Angebot an Vorträgen, Präsentationen sowie Workshops und Masterclasses. Die diesjährige Veranstaltung hatte außerdem einen starken Fokus auf die in der jüngsten Zeit dazu gestoßenen Bereiche VR (Virtual Reality), AR (Augmented Reality) und 360°-Videos. So konnten wir uns mit Hilfe einer VR-Brille virtuell in neue Welten begeben und erleben, wie es ist, in Japan, umzingelt von Monstern, Achterbahn zu fahren! Natürlich nicht in echt -, fühlte sich aber so an!

FMX17_3.jpgFMX17_4.jpgFMX17_5.jpg

 FMX17 und ITFS

Parallel zur FMX17 fand das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) statt. Eine langjährige Partnerschaft verbindet die beiden Events. Die ITFS erstreckt sich dabei auf verschiedene Hotspots in Stuttgart und umfasst eine Vielzahl von Filmen - von den klassischen Cartoons über Trickfilme bis hin zu 3D-Computergenerierten Spielfilmen. Eine tolle Ergänzung zur FMX17.

FMX17_7.jpgFMX17_6.jpg

Unser Fazit

Für uns war es sehr interessant zu sehen, wie weit uns die Technologie im Bereich Bewegtbild und Film bereits gebracht hat. Gerade in den Diskussionen und Fragerunden nach den Vorträgen mit professionellen Artists konnten wir interessante Meinungen und Blickwinkel kennen lernen. Für unser Video Content Marketing kommt nach dem Besuch der FMX17 die Frage nach der der Umsetzung in 3D wieder ins Gespräch. Jedoch sind wir der Meinung, dass die 3-Dimensionale Welt eher noch auf die Kinoleinwände gehört und der Charme von „handgemachten“ Charakteren besser zu unseren Videos passt. Wir sind gespannt, was zukünftig noch alles möglich sein wird und halten uns und Sie natürlich auf dem Laufenden!

 

New Call-to-action

Topics: Video-Content, Bewegtbild, events