Erfahrungsbericht: Ein Praktikum bei Mark Lotse

Posted by Gastautor on 17.07.2017 16:21:25

Schule und Studium bereiten zwar bestmöglich auf die Arbeitswelt vor, aber richtige Einblicke in den Berufsalltag kann man nur während eines Praktikums bekommen. Egal ob 2 Wochen oder mehrere Monate - bei einem Praktikum hat man die Möglichkeit hinter die Kulissen eines Unternehmens zu schauen und viele neue Eindrücke zu sammeln. Deshalb bieten wir von Mark Lotse Praktika in den Bereichen Online Marketing und Grafik bzw. Motion Design an. Und wie das dann abläuft, erzählt unsere ehemalige Praktikantin Sofia Delgado: 

Praktikum bei Mark Lotse: Das Bewerbungsgespräch

"Wenn man sich für ein Praktikum bewirbt, weiß man oft nicht, was einen erwartet. Es kommen Fragen auf wie: Ist es das Richtige für mich? Werde ich die nötige Arbeitserfahrung mitnehmen? Wie wird die Stimmung und das Team sein? Das gilt vor allem dann, wenn man ein Praxissemester absolviert, denn ein halbes Jahr ist eine recht lange Zeit. Dementsprechend wichtig ist das Bewerbungsgespräch. Es ist die erste Gelegenheit für Arbeitgeber und potenziellen Praktikanten, sich ein Bild zu machen. Man ist vor Ort und lernt die Menschen mit denen man arbeiten wird und die Räumlichkeiten kennen und kann auch schon ein Gefühl für die Arbeitsstimmung bekommen.

Unbenannt2.pngMein erster Eindruck bei Mark Lotse war ein strahlendes Willkommens-Lächeln, eine ruhige Atmosphäre und große, helle Räume. Anders als bei meinen anderen Vorstellungsgesprächen war meine Nervosität ziemlich schnell verflogen. Ich durfte mir zunächst alles anschauen und wurde vorgestellt. Im Gespräch selbst war die Atmosphäre entspannt - so konnte ich auf die Fragen sicher und gezielt antworten. Mir wurde die Angst genommen etwas Falsches zu sagen und das gab mir die Chance im Gespräch persönlicher und origineller zu sein. Dass ich mit manchen Softwareprogrammen noch nicht so viel Erfahrung hatte, bereitete mir am Anfang Sorgen. Doch selbst diese wurden mir genommen, denn ich sollte im Praktikum an diesen Schwächen arbeiten können und neue Erfahrungen und Stärken mitnehmen.

Arbeit ist nicht gleich Arbeit 

Ich bin mit einem sehr positiven Eindruck aus dem Gespräch gegangen und dieser Eindruck bestätigte sich während meiner Praktikumszeit. Eine freundliche, lockere und konzentrierte Arbeitsatmosphäre, motivierte und ideenreiche Brainstormings und eine Offenheit für die Meinungen und Ideen aller Mitarbeiter. Als Motion Design Praktikantin für Mark Lotse und textzeichnerin war ich stets gefordert, habe in vielen interessanten Projekten mitwirken dürfen und konnte mich als Mediendesignerin und Person weiterentwickeln. Ich wurde durch das Praktikum sicher geführt und habe den Umgang mit jenen Programmen erlernt, die ich anfänglich noch gescheut hatte. Es ist auch schön zu erfahren, dass ein Praktikum nicht nur aus Kaffee kochen besteht, auch wenn ich als Kaffee-Liebhaberin diese Freude gerne mit meinen Kollegen teilte. 

Unbenannt-6.png

Teamwork ist alles 

Mir wurde beigebracht wie organisiertes Teamwork funktioniert. Für eine gute Zusammenarbeit sind Geist und Grundlagen wichtig - und dass man die Schwächen und Stärken der Einzelnen kennt und so zusammen zu einem gut eingespielten Team wachsen kann. Ich wurde stets Unterstützt und Probleme wurden mit Verständnis und Einfühlsamkeit angegangen. Und neben der Arbeit blieb trotzdem immer Zeit, um mit Kollegen auch tolle Momente und bereichernde Gespräche zu teilen. Humor war immer ein willkommener Gast. So war auch unser Suppenmaskottchen „Jensen“ geboren - ein bisschen Spaß muss auch mal sein. 

Unbenannt8.pngUnbenannt4.png

Und wie sehr sich das Mark Lotse Team bemüht hat mich kennen zu lernen und auf mich einzugehen, zeigt das herzliche Geschenkkörbchen, dass mir zur Verabschiedung überreicht wurde.

Unbenannt6.pngAn meine Nachfolger möchte ich Folgendes weitergeben: Strengt euch an, aber habt keine Angst Fehler zu machen! Ihr werdet eine gute Zeit haben und viel Erfahrung sammeln. Auf diesem Weg wird man von tollen Menschen begleitet, die gerne ihr Wissen und ihre Erfahrung teilen. Macht euch auf viele Projekte gefasst und haltet stets die Augen offen - man kann viel lernen. In diesem Sinne: Viel Erfolg!

Und an das Mark Lotse Team sage ich: Danke für die wunderbare Zeit mit euch! Ich kann die drei Anfangsfragen positiv beantworten und mein Praxissemester als eine gute Erfahrung in Erinnerung behalten."

Topics: Content Marketing Agentur, Inbound Marketing Agentur