#digiTALK: Neues Networking Konzept in Karlsruhe gestartet

Posted by Sandra on 11.06.2015 10:00:07
Digitalk_MarkLotse-940x777.pngDas neue Networking Konzept #digiTALK startete gestern mit seiner ersten Veranstaltung. Wir waren dabei...
 
Die Digitalisierung wird Unternehmen in den kommenden Jahren stark verändern. Die Präsenz im Internet und Social Media Netzwerken ist das eine - nun müssen komplette Prozesse und Arbeitsabläufe in die digitale Welt übertragen werden. Dabei lassen sich die Gewohnheiten aus der offline Welt selten 1:1 kopieren. Die Veranstaltungsreihe #digiTALK, organisiert vom Stadtmarketing Karlsruhe, der Karlshochschule, ka-news, echobot und contentwerk stellt sich diesen Fragestellungen und möchte in Karlsruhe eine Plattform für die digitale Gesellschaft und Netzkultur schaffen. Die Veranstaltungen zielen auf Dialog und Diskussion ab - was gestern nicht nur wegen des Themas intensiv genutzt wurde.

Die Vorträge 

 
Die ca. 60 Besucher diskutierten beim ersten Termin angeregt über die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Konsumverhalten. Felix Wadewitz von der Zeitschrift Impulse präsentierte aktuelle Zahlen und Fakten aus der Szene der Liefer Start-ups. Er spricht gar vom neuen deutschen Exportwunder.
 
Der Onlinehandel in Westeuropa, speziell auch Deutschland, befindet sich noch am Anfang. Gegenüber den USA mit 14 % und China mit 11 % liegt der Anteil der Onlineumsätze in Westeuropa bei 6,3 % so Wadewitz.
 
Was das Konsumverhalten betrifft gehen da die Zahlen je nach Produkt noch weiter auseinander. Nach einer Studie vom ECC Köln aus dem Jahr 2015 präferieren bei Elektroprodukten bereits 35 % der Smart Natives den Online Kanal. Geht es dagegen um Lebensmittel zählt der persönliche Kontakt. 91 % kaufen hier lieber stationär.
 
Ein Plädoyer für den offline Handel trug Sven Brunner und Heiko Hoos von nicknora.de vor. Ein auf hochwertige Spirituosen spezialisiertes Ladenlokal aus Karlsruhe.
 
Für den online und offline Handel immer ein Thema: die Logistik. Die Firma Liefery aus Frankfurt bietet dabei Same Day Delivery Konzepte für Anbieter wie REWE oder Otto Gourmet. Eine echte Chance für den stationären Handel, der so das Einkaufserlebnis mit einer unkomplizierten und schnellen Lieferung verbindet.

 

Das Fazit zum #digiTALK

 
Wie auch bei der letzten Social Media in München durchklang, die Digitalisierung ist vielmehr eine Weiterentwicklung bestehender Systeme als die große Revolution. Noch hängt insbesondere Deutschland im Bereich eCommerce im Vergleich zu den USA oder UK hinterher. Wer die Umsätze in dem Bereich weitern steigern will, muss an speziell auf den online Kanal optimierten Konzepten arbeiten. Das zeigen Beispiele wie Hello Fresh - der Home Delivery Anbieter stellt nicht das Produkt an sich in den Vordergrund sondern hat eine ausgeklügelte Content Strategie erarbeitet. Ich suche mir einfach ein Gericht aus und bekomme Zutaten und Rezept geliefert.
 
Viel Raum für Evolution also - das Shoppingerlebnis vor Ort mit fachkundiger Beratung und der Wahrnehmung über alle Sinne wird es aber weiter geben. Insbesondere wenn man in Karlsruhe auf der Suche nach einem guten Gin ist...
 
Die Veranstaltung #digiTALK:
Insgesamt ein inhaltlich durchdachtes und frisches Konzept, welches sicher seinen Platz in der Karlsruher Veranstaltungswelt finden wird - das nächste Mal dann sicher mit Twitterwall bis zum Schluss.
 

 

Newsletter Social Media Marketing

 

Topics: Community Marketing, Social Media