Content Marketing Studie 2016: So sieht's in der Praxis aus

Posted by Christian on 21.07.2016 14:15:20

ContentMarketing_grn.pngIn einer Umfrage zum Thema "Content Marketing in der Unternehmenspraxis" hat die PFH Göttingen 165 Unternehmen im Winter 2015/16 befragt. Die Ergebnisse zeigen: längst ist Content Marketing keine Fremdwort mehr sondern fester Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Für 52 % der großen Unternehmen hat es sogar ein sehr hohes Zukunftspotenzial. Ziel der Unternehmen ist es dabei die Kundenbindung zu steigern (74%) und die Marken- und Unternehmensbekanntheit (70%) zu erhöhen.

Auf der anderen Seite zeigt die Content Marketing Studie aber wieder einmal, dass bei vielen Unternehmen ungenutztes Potenzial vorhanden ist. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst:

  • Eine schriftlich fixierte Content Marketing Strategie besitzen nur 20 % der Unternehmen. In kleinen und mittleren Unternehmen fällt diese Zahl noch mal deutlich geringer aus.
  • Bei den Zielen stehen Kundenbindung (74%) und Bekanntheit (70%) an oberster Stelle. Neukunden (55%) und Umsatzsteigerung (50%) folgen weiter hinten. Hier werden offensichtliche Potenziale im Bereich Inbound Marketing noch nicht überall gesehen.
  • Durchschnittlich 15 % der Befragten besitzen ein eigenes Budget für das Thema Content Marketing. Auch das lässt erkennen, dass bei vielen ein klarer ROI dieser Disziplin fehlt.
  • Die thematischen Schwerpunkte in der Kommunikation liegen im Bereich Produkt (71%) und Marke (49%). Kommunikation jenseits der eigenen Themen findet weniger statt. Stichwort: Relevanter Content für die Zielgruppe?
  • Weitere Potenziale gibt es auch in der Aufbereitung des Contents. Rund die Hälfte der Unternehmen sind damit nur „mäßig zufrieden“ oder „unzufrieden“.
  • Zu den wichtigsten Owned Media Kanälen, die für die Verbreitung des Contents genutzt werden, gehören die eigene Webseite (95%), Mailings (74%) und Soziale Netzwerke (68%). Auffällig: Landing Pages (35%) und ein eigener Blog (16%) befinden sich deutlich weiter hinten in der Liste.

 Marks´s Fazit zur Content Marketing Studie:

Auch wenn die Studie keine Anspruch auf Repräsentativität erhebt, zeigt sie im Wesentlichen die Trends, die wir auch an anderer Stelle im Markt feststellen. Generell wird dem Thema Content Marketing eine sehr hohe Bedeutung beigemessen. Inhalte – oftmals noch sehr produktorientiert – sind dann auch schnell erstellt. Dabei mangelt es häufig an der Ausrichtung der Inhalte auf verschiedene B2B Buyer Personas und dem jeweiligen Kaufprozess. Auch die Erfolgsmessung findet bei vielen nicht oder nur rudimentär statt. Dies liegt oftmals auch daran, dass keine strategische Ausrichtung vorhanden ist und Ziele nicht definiert sind. Neukundenakquisition steht hier bei vielen nicht an erster Stelle.

Dabei eignet sich Content Marketing – richtig angewendet und strategisch ausgerichtet – optimal zur Leadgenerierung, gerade für Unternehmen mit erklärungsbedürftigen Produkten. Wie das funktioniert können Sie in unserem eBook nachlesen:

eBook Content Marketing Praxis

Topics: Content Marketing, b2b, Online Marketing, Content-Distribution, b2b marketing

Mark Lotse - Der Blog

Die Welt des Marketing dreht sich schnell - hier erzählt Mark regelmäßig, was es Neues gibt: Spannende Themen und News rund um Content Marketing, Social Media und Leadmanagement. 

 

eBook Content Marketing Praxis

Immer auf dem Laufenden bleiben?